Deutsche Spitzenweine

Große Gewächse – und große Weine, die sich nicht so nennen dürfen

Große Gewächse sind genau deklarierte, herausragende Weine von VdP-Weingütern. Daneben gibt es weitere gleichwertige Spitzengewächse, die sich nur nicht so nennen dürfen: Etwa, weil das entsprechende Weingut nicht im VdP ist (oder sein will), oder weil die Rebsorte in der Anbauregion nicht für „GG`s“ zugelassen ist. Diese Weine werden oft mit dem Zusatz „Reserve“ etikettiert, was eben die Besonderheit ausdrücken soll.
Nachdem Sprichwort:  „Auch andere Mütter haben schöne Töchter“, wollen 10 Weine im Vergleich zeigen, dass die Bezeichnung „Großes Gewächs“ berechtigt, aber kein Alleinstellungsmerkmal ist.

Das verkosten und diskutieren wir:
10 unterschiedliche Weine ( 6 weiß / 4 rot ) zeigen einen Ausschnitt der deutschen Weinspitze und werden von kleinen Köstlichkeiten, Weißbrot und Wasser begleitet.
Kostenbeitrag: 48 Euro pro Teilnehmer

Termin:
Samstag, der 9. November 2019 19.30 Uhr
Treffpunkt: Wackernheim, Auf der Unter 33a